Werte & Prinzipien

Halte deinem Team den Wertespiegel vor

Auf wertehelden.de ist die Spielesammlung gewachsen. Passend zum Buch “Agile Werte leben” finden Scrum Master:innen, Agile Coach:innen oder Führungskräft:innen dort eine Reihe an Spielen, die alleine oder mit Teams gespielt werden können. Im Vordergrund stehen die Arbeit an der Haltung und an einem gemeinsamen Verständnis der jeweiligen Werte für das Team. Basis des Buches und der Spiele sind die fünf Scrum Werte Respekt, Mut, Fokus, Offenheit und Commitment ergänzt durch Vertrauen, Kommunikation und Feedback.

Diese Werte sind die Basis für eine gesunde Zusammenarbeit und Gesprächsgrundlage, um sich mit dem “Wie wollen wir zusammen arbeiten?” auseinanderzusetzen. Beim Spiel “Wertespiegel” geht es darum, das Eigen- und Fremdbild von Teammitgliedern abzugleichen. Teilnehmende bekommen den Spiegel vorgehalten, ob ihre Einschätzung von sich selbst mit denen der anderen Teammitglieder:innen übereinstimmt. Gleichzeitig schauen alle gemeinsam nach Verbesserungspotential.

Wertespiegel

Als Selbstbild wird die Vorstellung von der eigenen Person verstanden. Wie sehen wir uns aktuell? Was macht unsere persönliche Identität aus? Das Fremdbild hingegen beschreibt das Bild, dass sich andere über eine Person machen bzw. welches man sich als Individuum über andere Personen macht. Es setzt sich aus Erfahrungen aus dem Miteinander zusammen und umfasst Wahrnehmungen, Gefühle oder Bewertungen. Das interessante am Selbst- und Fremdbild ist, dass sie sich einander bedingen, aber nicht deckungsgleich sind. Schätzt sich eine Person bspw. nicht sehr mutig ein, kann die Wahrnehmung bei den Teammitgliedern ganz anders sein “Du bist diejenige, die immer als erstes vorangeht und etwas ausprobiert.” In das Fremdbild fließen gemachte Erfahrungen, Körperhaltung, Fähigkeiten oder eben auch Werte ein.

Um innerhalb eines Teams, alo einem geschützten Raum, darauf aufmerksam zu machen und ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Werte gelebt werden, hilft der Spiegel, den man sich und anderen vorhält. Es geht zentral um die Fragen:

  • Bei welchem Wert gelingt es mir schon sehr gut, diesen im Alltag zu leben? Woran merken es die Teammitglieder?
  • Bei welchem Wert fällt es mir immer wieder schwer, diesen im Alltag zu leben? Wie sehen das die Mitglieder des Teams?

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann sieh dir gerne die gesamte Spielbeschreibung an.

Gewinnspiel

Wenn ich dein Interesse geweckt habe, dann mach doch mit beim Gewinnspiel und freue dich auf ein Exemplar “Agile Werte leben: Mit Improvisationstheater zu mehr Selbstorganisation und Zusammenarbeit”!

Das Buch …

  • … führt in agile Werte ein und erklärt warum diese so wichtig sind.
  • … zeigt, was Improvisationstheater ist und warum es agilen Teams und Organisationen helfen kann.
  • … gibt übersichtlich strukturiert Übungen und praktische Tipps an die Hand.
  • … richtet sich an Personen, die eng mit Teams arbeiten oder Menschen und Organisationen entwickeln.

Für die Teilnahme am Gewinnspiel musst du lediglich kurz in einem Kommentar begründen, welcher Wert aus deiner Sicht für den Berufsalltag am Relevantesten ist? Teilnahmeschluss ist der 31.07.2021.

Mit der Teilnahme bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe und stimme zu, die personenbezogenen Angaben freiwillig gemacht zu haben.Ich möchte darauf hinweisen, dass die personenbezogenen Daten lediglich zur Kontaktaufnahme verwendet und nicht an Dritte weitergeben werden.

5 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Georg sagt:

    Für mich hat Kommunikation die größte Bedeutung. Ich erlebe es so häufig, dass es daran einfach fehlt und vieles durch schlechte Kommunikation kaputt gemacht wird.

  2. Janine sagt:

    Hallo Robert! Für meinen Job als Scrum Masterin kommt es vor allem darauf an mutig zu sein. Ich merke das an mir, dass es häufig immer darum geht, den Mut aufzubringen Dinge anzusprechen und dann aber auch zu verändern. Ich arbeite in einer Agentur, wo dem Kunden häufig alles verkauft wird, Zugeständnisse gemacht werden oder anderes. Keiner hat aber den Mut dem Kunden ein “Nein” zu entgegnen. Der Prozess auf den man sich geeinigt hat, darf man ja nicht verändern usw. usw. Schöne Grüße, Janine

  3. Barbara sagt:

    Ich finde Respekt innerhalb des Teams/der KollegInnen sehr wichtig. Wenn das Arbeitsklima stimmt, gehen Dinge viel leichter von der Hand und auch die Verlässlichkeit jedes Einzelnen ist größer. Leider habe ich schon erlebt, wie es ist, wenn der gegenseitige Respekt fehlt und im Endeffekt Prozesse gebremst werden, weil man gegeneinander arbeitet, anstatt Dinge gemeinsam anzugehen und Probleme effizient und unter Berücksichtigung aller Aspekte zu lösen.

  4. Leif sagt:

    Hi! Für mich ist es ganz klar Vertrauen. Fehlendes Vertrauen führt zu Stillstand in einem Team. Häufig ist jedoch die Herausforderung, dass Führungskräfte ihren Kolleginnen wenig Vertrauen schenken. Dies führt dann zu Demotivation, fehlender Selbstbestimmung oder einem Gegeneinander, da eine Beurteilung von Menschen stattfindet. Im Sinne von “du bist vertraunswürdig”, “du musst dir erst einmal mein Vertrauen erarbeiten” oder “dir vertraue ich nicht”. Danke dir!

  5. Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank euch allen für eure Teilnahme!
    Es ist gut an euren Antworten zu erkennen, dass Werte eine hohe Relevanz haben, aber für jede:n ein anderer Wert wichtiger ist.

    Als Gewinnerin wurde Barbara ausgelost. Herzlichen Glückwunsch! 💐
    Beste Grüße,
    Robert

Schreibe einen Kommentar zu Janine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.