Browse Tag

Agile Manifesto

Agile Werte Retrospektive

Manchmal ist es erforderlich und hilfreich, die agilen Prinzipien und Scrum Werte erneut in das Bewusstsein des Scrum Teams zu rücken. Justin Hennessey hat dazu kürzlich einen Beitrag verfasst. Darin schreibt er, dass es wichtig ist, sich dann und wann auf die agilen Werte zu besinnen. Ob nun ein „Reset“ bei einem Team, welches schon länger zusammenarbeitet oder bei einem jungen Team, dass die agilen Werte noch nicht verinnerlicht hat. Es kann verschiedene Gründe geben, um über die agilen Werte und Prinzipien zu sprechen. Die Besinnung, bspw. in einer Retrospektive, unterstützt ein Scrum Team dabei wertbasiert zu agieren. Die Retrospektive zeigt allen auf, welche Werte in welcher Ausprägung gelebt werden. Die Grundidee dieser Retrospektive entstammt von John Miller und kann immer wieder in Abständen angewandt werden.

Im Folgenden möchte ich eine Retrospektive von ca. 60 Minuten vorstellen, wie ich sie mit einem Team von 8 Personen durchgeführt habe. Für die Durchführung von Retrospektiven verwende ich das Schema von Esther Derby und Diana Larsen. Dieses teilt das Event in fünf Phasen ein.

Weiterlesen

Agile rockt! 10 Jahre Agiles Manifest

Agile Software Entwicklung rockt – zumindest meine (Arbeits-)Welt und die vieler Firmen ebenso.  Am Freitag dieser Woche, den 11. Februar 2011, wurde das 10-jährige Bestehen des Agile Manifesto für die Softwareentwicklung in Snowbird (Utah) gefeiert. Alistair Cockburn, Mitgestalter des Manifests, hatte eingeladen das Jubiläum in einem kleinen Kreis von Experten zu begehen, die letzten Jahre zu reflektieren und in die Zukunft zu schauen.

Dafür wurde der Internetauftritt www.10yearsagile.org ins Leben gerufen, um den Austausch in der Community anzuregen und zu fördern. Es werden die folgenden drei Fragen gestellt, zu denen hier Stellung genommen werden kann (Twitter Hashtag #10yrsagile):

  1. What problems in software or product development have we solved (and therefore should not simply keep re-solving)?
  2. What problems are fundamentally unsolvable (so therefore we should not keep trying to “solve” them)?
  3. What problems can we sensibly address – problems that we can mitigate either with money, effort or innovation? (and therefore, these are the problems we should set our attention to, next.)

Viele weitere Praktiker haben sich zum Jubliäum Gedanken gemacht, einen Rückblick gegeben und über nächste notwendige Schritte nachgedacht. Einige interessante Artikel habe ich hier zusammengestellt: Weiterlesen