Browse Month

September 2017

Schwarze Flecken

Immer wieder begleite ich Projekte, in denen die Stimmung aus verschiedenen Gründen wie ein Sog alle und alles in eine Negativ-Spirale zieht. Die Beteiligten arbeiten unter Termindruck, nicht als Team zusammen, dürfen keine autonomen Entscheidungen treffen oder haben überhaupt das Gefühl nicht gehört zu werden. Wie auch immer diese Situation entsteht, alle wissen (oder haben das Gefühl), wie es anders, wie es richtig gehen soll. Sicherlich ist dem einen oder anderen Leser diese oder eine ähnliche Situation bekannt. Resultierend daraus entsteht Demotivation, eine „Dagegen“-Kultur, ein stetiges Diskutieren darüber, wie es sein sollte und was alles so im Großen und Ganzen nicht richtig läuft. Berechtigt oder nicht.

Bei einem meiner letzten Kundenprojekte steckte ich wieder in so einer Situation. Für die nächste Retrospektiven dachte ich mir deshalb etwas Neues aus: Ich teilte allen Teilnehmern ein Blatt Papier aus und legte es umgekehrt auf den Tisch. Weiterlesen

Auf einen Rückblick – Agile by Nature Camp 2017

Zum dritten mal kamen die Agilen Enthusiasten des Nordens in der Lüneburger Heide zusammen, um sich gemeinsam über Fragestellungen und Themen rund um den agilen Arbeitsalltag auszutauschen. Die Themen waren wie immer sehr vielfältig und die Diskussionen spannend.

Es ging u.a. um praktische Themen wie das Ausprobieren von Gruppen-Simulationen, die Verwendung von Story-Maps oder dem Einsatz von Improvisationstheater. Daneben wurde aber auch viel über Klassiker wie unklares Rollenverständnis, halbherzige Transitionen oder allgemeine Missverständnisse in der Anwendung von bspw. Scrum gesprochen.

Weiterlesen